Der Frauenfootball

Manuela Gaden hat Unterstützung des Safeties beim Tackle 
(c) A.Gebek Frauenfootballootball ist in Hessen seit langer Zeit etabliert. Bereits seit dem zweiten Jahr der Damenliga 1991 vertraten die Frankfurt Gamblers den AFV Hessen e.V. in diesem Bereich. Größter Erfolg war 1993 die Deutsche Vize-Meisterschaft.

Auch im organisatorischen Bereich war der AFV Hessen Vorreiter. Seit 1992 ist der Posten der Frauenbeauftragten besetzt und aktiv in die Arbeit des AFV Hessen eingebunden. Die Vorreiterin war Britta Reincke, die bis 1995 aktiv war. Danach übernam Andreas Gebek das Amt.

In diesem Jahr fand in Zusammenarbeit der Hanau Hawks und des AFV Hessen der Ladies Bowl IV in Hanau statt.

Mit den Hanau Witches als Nachfolger der Hawks Ladies bekam Hessen 1996 ein zweites Team. Das Rüsselsheim Wolfpack als neustes Frauenfootball-Team übernahm 2000,anfangs noch als Razorbacks Ladies, das Staffelholz von den Witches und vertrat den AFV Hessen in der Damenbundesliga.

In den folgen Jahren übernahmen Manuela Gaden und Tina Rausse den Vorsitz über den Frauenausschuss. Besonders die Zusammenarbeti mit dem Referat Frauen im Sport des lsbh wurde intensiviert. Der AFV Hessen präsentierte mehrfach seine Sportarten auf den Veranstaltungen des lsbh.

Im Jahre 2008 wurden die ersten Grundsteine für die Deutsche Nationalmannschaft gelegt.

Drucken

Top