American Football Verband Hessen e.V.

Pressemeldung

Frankfurt, den 26. September 2000

 

Jugendauswahl Hessen bereitet sich vor

Das grosse Ziel der Hessen ist das Finale in Berlin. Anfang November werden sich die Auswahlmannschaften der Landesverbände wieder miteinander messen. Der 3.Platz des Vorjahres soll mindestens verteidigt werden.

Die Basis für ein erfolgreiches Abschneiden liegt in der Vorbereitung. Bereits am letzten Sonntag fand in Hanau das Sichtungstraining für die Jugendauswahl statt. Headcoach Ralf Lambracht hat bereits im Laufe der Saison viele Spieler beobachtet und gesichtet. Bei dem Sichtungstraining bestand für alle noch mal die Möglichkeit ihr Können unter Beweis zu stellen. Die Trainercrew wird in den nächsten Wochen aus dem Kader ein schlagkräftiges Team formen. Bis zu dem Ländervergleichsturnier wird jedes Wochenende ein Training oder Vorbereitungsspiel stattfinden.

Zur besseren Vorbereitung wird 13.- bis zum 15. Oktober ein Trainingslager in Biedenkopf stattfinden. Danach wird die Auswahl an dem Dreiländerturnier mit Bayern und Baden-Württemberg teilnehmen, bevor man sich zum traditionellen Vorbereitungsspiel gegen Nordrhein-Westfalen trifft.

Auf die NRW-Auswahl werden die Hessen auch in der Vorrunde des Ländervergleichswettkampfes in Berlin wieder treffen. Mit Berlin kommt ein weiterer Favorit mit in diese starke Gruppe. Berlin, NRW und Hessen waren letztes Jahr alle unter den vier ersten Teams des Turniers. Ergänzt wird die Gruppe durch das Team aus Rheinland-Pfalz.

Viele Leistungsträger des Vorjahres sind beim Team Hessen wieder dabei. Dazu zählen auch mehrere Jugendnationalspieler, die dieses Jahr bereits erfolgreich ihren Europameistertitel verteidigt haben. Die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Abschneiden sind gegeben, aber für den Erfolg muss aber noch viel und hart gearbeitet werden.

 

Zur sofortigen Veröffentlichung freigegeben
243 Wörter
1757 Zeichen

Andreas Gebek
Pressesprecher
AFV Hessen e.V.
Tel (0 69) 38 89 02


Pressesprecher AFV Hessen
Andreas Gebek
Eichenstrasse 4
65933 Frankfurt am Main

Telefon: (0 69) 38 89 02
Büro: (0 69) 9 58 08-1 24
Fax: (0 69) 38 89 02
E-Mail:
Pressesprecher@afvh.de

ZURÜCK