American Football Verband Hessen e.V.

Pressemeldung

Frankfurt, den 29. November 2000

 

9. Hessische Cheerleader-Meisterschaft erstmals in Darmstadt

Am 3. Dezember werden sich in der Darmstädter BSZ-Halle am Bürgerpark Nord die besten hessischen Cheerleader- und Cheerdanceteams miteinander messen.

"Die Konkurrenz im Vorfeld war sehr groß. Wir hatten fünf Bewerber für diese Meisterschaften gehabt" bekannte der Präsident des AFV Hessen, Robert Huber. "Aber Darmstadt hat nicht nur eine geeignete Halle und ein gutes Konzept, sondern sich auch durch gute Cheerleading-Arbeit über Jahre hinweg endlich mal Meisterschaften vor eigenem Publikum verdient". An den Meisterschaften werden 12 Squads (Cheerlederteams) in 7 Kategorien teilnehmen.

 

Bambini Cheerleading

  • Little Magic (ASC Hanau)
  • The Hells Bells (OFC Kickers)

Jugend Cheerleading

  • Junior Shadows (OFC Kickers)

Jugend Cheerdance

  • Junior Shadows Dance-Dream (OFC Kickers)

Damen Cheerdance

  • Flying Magic (ASC Hanau)
  • Jumping Shadows (OFC Kickers)

Mixed Cheerleading

  • Jumping Shadows (OFC Kickers)

Offene Klasse

  • Dreieich Vultures

Damen Cheerleading

  • DDC Pearls (Darmstadt Diamonds)
  • Tornado Cheer (MTV Giessen)
  • Wild Cheer (Nauheim Wild Boys)
  • Wiesbaden Phantastics (Wiesbaden Phantoms)

Die Cheerleadermeisterschaften beginnen um 13:00 Uhr mit der Vorstellung der Team. Einlass in die Halle erfolgt um 12:00. Das Ende der Veranstaltung voraussichtlich gegen 17:30 Uhr. Eintrittskarten zum Preis von 10,-- DM (Tageskasse 12,-- DM) können unter tickets@darmstadt-diamonds.com oder per Fax (0 61 51) 31 90 41 bestellt werden. Weitere Infos auf der Homepage der Darmstadt Diamonds unter www.darmstadt-diamonds.com.

Zur sofortigen Veröffentlichung freigegeben
222 Wörter
1566 Zeichen


Pressesprecher AFV Hessen
Andreas Gebek
Eichenstrasse 4
65933 Frankfurt am Main
Telefon: (0 69) 38 89 02
Büro: (0 69) 9 58 08-1 24
Fax: (0 69) 38 89 02
E-Mail:
Pressesprecher@afvh.de

ZURÜCK