American Football Verband Hessen e.V.

Pressemeldung

Frankfurt, den 8. Januar 2001

 

Indoor Flag Bowl II in Rüsselsheim

Am 14. Januar ab 10:00 Uhr kämpfen in der Rüsselsheimer Walter-Köbel-Halle zehn Mannschaften um den Sieg beim Indoor Flag Bowl II.

"Die Veranstaltung wurde von den Teams hervorragend angenommen. Flagfootball, die körperlose Variante von American Football ist ein Spiel für jeden. Mit zehn Teilnehmern wurde die Kapazitätsgrenze erreicht. Mehr Teilnehmer können an einem einzelnen Turnier nicht untergebracht werden." gab Thomas Meyer, Vize-Präsident Organisation des AFV Hessen bekannt. Aber nicht nur mit Quantität kann das Teilnehmerfeld überzeugen, sondern auch mit Qualität und Ausgewogenheit. Neben dem amtierenden Deutschen Meister im Indoor Flag, den Marburg Mercenaries, nehmen auch viele andere namhafte Teams aus Hessen teil. Die Darmstadt Diamonds, Wiesbaden Phantoms und Obertshausen Blizzards sind etablierte Teams aus der 2. Bundesliga und der Regionalliga, die Ihre Flagteams nach Rüsselsheim schicken. Mit Joachim Ullrich und Valentin Leppert werden auch zwei aktuelle Nationalspieler beim Indoor Bowl II ihr Können zeigen. Beide starten für die Rüsselsheim Offseason Hogs, ein Freizeitteam, das sich hauptsächlich aus Spielern der Rüsselsheim Razorbacks und Freunden zusammensetzt und ein heißer Kandidat auf den Turniersieg ist. Mit dabei sind auch die Nauheim Wild Boys, die mit einer Mischung aus aktiven Spielern und Jugendlichen den Erfolg und Spaß suchen wollen. Ihre Konkurrenten aus der Oberliga, die Jena Hanfrieds haben die weiteste Anreise. Der Galaxy-Fanclub Touchdown aus Kelkheim ist das einzige echte Hobbyteam im Starterfeld. Mit der Umstellung vom Flagfootball zum Tacklefootball haben die Weiterstadt Knights dieses Jahr begonnen. Für den Indoor Flag Bowl machen sie einen Schritt zurück zu ihren Anfängen. Vervollständigt wird das Teilnehmerfeld durch den Veranstalter Rüsselsheim Wolfpack. Das Damenteam hat sich für seinen ersten Auftritt eine Menge vorgenommen. Als Verstärkung auf dem Spielfeld haben die Frauen drei Trainer in die Pflicht genommen. "Der Indoor Bowl ist für uns eine sehr gute Vorbereitung für die Feldsaison. Wir als Damenteam können an sehr guten Gegner testen, wo wir wirklich stehen. Es ist eine große Herausforderung" gab Headcoach Andreas Gebek bekannt.

Dem Sieger des Turniers winkt nicht nur der Pokal, der vom Landrat des Groß-Gerau Kreises gesponsert wurde, sondern auch die Teilnahme an dem German Indoor Flag Bowl II, der im Frühjahr in Marburg ausgetragen wird.

Unterhalten werden die Zuschauer von den Radio DJs Rita und Shannon des lokalen Radiosender Radio Rüsselsheim, die jeden Montag ab 20:00 Uhr mit "Rythm & Beatz" auf Sendung sind. Sie werden mit heißer Musik die Stimmung in der Halle in Schwung bringen. Auch für die kulinarischen Genüsse ist gesorgt und an einem Infostand kann sich jeder Besucher über das Rüsselsheim Wolfpack informieren.

Das Turnier beginnt um 10:00 Uhr mit der Vorrunde. Gegen 17:30 Uhr starten die Halbfinalspiele, die Siegerehrung wird für 18:45 Uhr erwartet. Der Eintritt kostet 8,00 DM (Vorverkauf 6,00 DM). Karten können über die Homepage des Wolfpacks www.ruesselsheim-wolfpack.de oder Telefon (0 61 47) 93 58 94 bestellt werden.

467 Wörter
2709 Zeichen

Weitere Informationen....->Spielplan


Pressesprecher AFV Hessen
Andreas Gebek
Eichenstrasse 4
65933 Frankfurt am Main
Telefon: (0 69) 38 89 02
Büro: (0 69) 9 58 08-1 24
Fax: (0 69) 38 89 02
E-Mail:
Pressesprecher@afvh.de

ZURÜCK