American Football Verband Hessen e.V.

Pressemeldung

Frankfurt, den 19. Dezember 1999

 

Rüsselsheim Razorbacks gewinnen Indoor-Flag-Bowl 99 des AFV Hessen.

Bei der erfolgreichen Premiere für Erwachsenen-Flagfootball in Hessen waren die Gastgeber in einem spannenden Turnier am Ende erfolgreich.

Die vier Mannschaften aus Marburg, Obertshausen, Langen und Rüsselsheim zeigten attraktiven und spannenden Football mit vielen Glanzlichtern und Punkten. Das Publikum ist in der Halle hautnah dabei. "Leider kamen nicht soviel Zuschauer wie erhofft" meinte Razorbacks Präsident Thomas Held, "der Termin am letzten verkaufsoffenen Samstag vor Weihnachten lag ungünstig. Die Planungen für das Turnier waren auch sehr kurzfristig und wir konnten nur wenig Werbung machen. Aber die Resonanz bei den Zuschauern, Spielern und in der Presse haben gezeigt, daß Indoor-Flag-Football eine Zukunft hat." "Für die Spieler, die im Sommer Tacklefootball spielen, war es eine willkommene Abwechslung in der Winterpause. Die Spieler hatten auf dem Spielfeld viel Spaß. Auch die Kombination aus "aktiven Spielern" und "reinen Flagfootballern" klappte hervorragend", ergänzte Andreas Gebek, Presseprecher des AFV Hessen.

Bis zum letzten Spiel mußten die 150 Zuschauer warten, bevor sich Rüsselsheim mit einem 18:6 Sieg gegen Obertshausen im direkten Kampf um den Turniersieg durchsetzen konnte. Damit werden die Razorbacks im Januar den AFV Hessen beim deutschen Hallen-Flag-Masters vertreten.

 

Zur sofortigen Veröffentlichung freigegeben
19.12.1999
190 Wörter
1379 Zeichen


Pressesprecher AFV Hessen
Andreas Gebek
Eichenstrasse 4
65933 Frankfurt am Main

Telefon: (0 69) 38 89 02
Büro: (0 69) 9 58 08-1 24
Fax: (0 69) 38 89 02
E-Mail:
Pressesprecher@afvh.de

ZURÜCK