News-Meldung

Mitteilung von AFVD vom 26.06.2006

Vier Deutsche in der NFL

NFL Logo 
(c) NFLMit vier von insgesamt acht Spielern für das „NFL International Development Practice Squad Programm“ stellt Deutschland den grössten Anteil an Teilnehmern.

Für dieses Entwicklungsprogramm für nicht-amerikanische Spieler wurden aus Deutschland nominiert: Samuel Gutekunst, Christian Mohr, Claudius Osei und Ulrich Winkler.

Der 22 jährige Offense-Liner Samuel Gutekunst, kommt von den Heiligenstein Crusaders, wo er auch die Offensive Line trainierte. Er spielte bei den Saarland Hurricanes in der GFL-German Football League, und war Mitglied der Deutschen Nationalmannschaft des AFVD, die bei den Worldgames 2005 in Duisburg die Goldmedaille errang. 2005 und 2006 spielte er bei der Frankfurt Galaxy. Er wurde den Baltimore Ravens zugeteilt.

Der Aachener Christian Mohr (26): DE von Berlin Thunder begann seine Karriere 1999 bei den Aachen Demons, danach spielte er von 2001 bis 2004 für den Deutschen Rekordmeister, die Düsseldorf Panther, wo er 2002 zum Defense Spieler des Jahres gekürt wurde. Christian Mohr ist einer von vier Nationals, der bereits früher am NFL International Development Programm teilnahm und eine gesamte Saison im Practice Squad der Seattle Seahawks verbrachte, bekam aufgrund seiner Leistungen einen Vertrag bei den Seattle Seahawks über zwei Jahre, wurde aber 2005 wegen einer Verletzung wieder entlassen. Christian Mohr wird bei den Philadelphia Eagles erneut sein Können zeigen.

Claudius Osei (26) ist wie Christian Mohr bereits zum zweiten Mal für das Programm ausgewählt wurden. Der Hamburger mit ghanaischen Wurzeln, durchlief das komplette Programm für einen Football-Spieler. Als Mitglied der Hamburg Blue Devils spielte er in allen Jugendmannschaften, machte an seinem 18. Geburtstag sein erstes Spiel bei den Senioren und gewann mit den Blue Devils die Eurobowl. Ging danach als Austauschstudent in die USA und beendete 2000 die High School an der North Florida Christian High. Danach an spielte er bis 2004 für die Florida State Seminoles. Claudius Osei war bereits 2005 eine Saison lang im Rahmen des International Player Development Programms der NFL in der Practice Squad der Tampa Bay Buccaneers. Spielte 2005 und 2006 bei den Hamburg Sea Devils. Jetzt wurde Osei den bei den New York Giants zugeteilt.

Auch der 22-jährige Münchener Ulrich Winkler, DE der Frankfurt Galaxy spielt seit 1999 Football und begann seine Karriere bei den Munich Cowboys Juniors. 2004 war er dann für die Senioren in der zweiten Bundesliga aktiv und schaffte mit dem Team den Aufstieg in die GFL-German Football League. Winkler war 2005 Teilnehmer am National Player Mini-Camp der NFL Europe League und wurde zunächst Rhein Fire zugewiesen, wechselte später zur Frankfurt Galaxy und spielte auch 2006 für die Frankfurter. Nun folgt das Engagement bei den Cleveland Browns.

| Datum: 26.06.2006 | Herausgeber: AFVD | Kategorie: GFL |

Drucken

Auf Facebook Teilen

Top