News-Meldung

Mitteilung von AFVD vom 24.07.2007

Stadt Frankfurt und AFVD planen Fan Kongress

Planungsgruppe eingesetzt

AFVD Logo (groß) 
(c) AFVDDie Stadt Frankfurt und der American Football Verband Deutschland e. V. planen die gemeinsame Ausrichtung des 1. American Football Fan Kongresses. Der Fan Kongress soll entweder im 4. Quartal 2007 oder im 1. Quartal 2008 in Frankfurt am Main stattfinden.

"Die Sportstadt Frankfurt am Main bekennt sich weiter zum American Football Sport in Frankfurt am Main und will sich auch zukünftig als Deutsche American Football Hauptstadt profilieren.", kündigte die Frankfurter Sportdezernentin Daniela Birkenfeld die Initiative an.

Auf dem Fan Kongress soll den American Football Fans aus ganz Deutschland eine Plattform gegeben werden, um sich auszutauschen und um weitere gemeinsame Initativen auszuarbeiten.

"Der AFVD will mit diesem Kongress ein Zeichen Richtung aller American Football Fans, gleich ob NFL, NFL Europe oder GFL setzen, dass der organisierte Sport in Deutschland für sie ein offenes Ohr hat und sie nicht im Stich läßt.", kommentiert AFVD Präsident Robert Huber das Vorhaben.

Zur Vorbereitung des Fan Kongresses haben die Stadt Frankfurt und der AFVD eine gemeinsame Steuerungsgruppe eingesetzt, die sich mit dem Veranstaltungskonzept, Organisation und Terminierung befaßen soll. In dieser Steuerungsgruppe werden auch Fanbeauftragte der GFL Vereine eingebunden.

Sofern die Erstveranstaltung ein Erfolg wird, soll der Fankongress als regelmässige Einrichtung jährlich oder alle zwei Jahre wiederholt werden.

| Datum: 24.07.2007 | Herausgeber: AFVD | Kategorie: GFL |

Drucken

Auf Facebook Teilen

Top