News-Meldung

Mitteilung von AFVD vom 08.10.2010

German Bowl XXXII: Kiels OB Torsten Albig unterstützt sein Team in Frankfurt

letzte Fakten zum Finale

German Bowel XXXII Logo 
(c) AFVDAm morgigen Samstag beginnt um 18.30 Uhr in der Frankfurter Commerzbank-Arena der German Bowl XXXII zwischen den Berliner Adlern und den Kiel Baltic Hurricanes. Am letzten Tag vor dem großen Duell haben wir noch ein paar Fakten zusammen getragen.

Kiels Oberbürgermeister unterstützt sein Team
Kiels OB Torsten Albig lässt es sich nicht nehmen, „sein“ Team vor Ort zu unterstützen und kommt extra für den German Bowl XXXII aus dem hohen Norden nach Frankfurt gereist. Dabei soll er sogar als zusätzliche Motivation eine Ansprache in der Kabine halten.



Drei Niederlagen gegen das gleiche Team? Nicht mit Berlin!
Die Berliner Adler haben in dieser Saison bereits zwei Mal gegen die Kiel Baltic Hurricanes verloren. Allerdings haben die Hauptstädter das letzte Mal 2002 drei Mal innerhalb einer Saison gegen die gleiche Mannschaft eine Niederlage einstecken müssen. Seit acht Jahren ist ihnen das nicht mehr passiert.



Aberglaube verursacht Reisestress
Zwei Mal hatte das Team aus Kiel in Frankfurt zum German Bowl das gleiche Hotel – beide Endspiele gingen verloren. Das soll nicht wieder passieren, darum suchte Geschäftsführer Gunnar Peter trotz der Schwierigkeiten durch die Buchmesse eine andere Bleibe – damit es endlich mit dem ersten Titel klappt.



Headcoaches feierten zusammen letzten World Bowl-Sieg
2007 fand in der Frankfurter Commerzbank-Arena der letzte Word Bowl der Geschichte der NFL Europa statt. Mit an der Seitenlinie standen damals auch die beiden Headcoaches von Kiel und Berlin. Shuan Fatah (Adler) und Patrick Esume (Baltic Hurricanes) waren beide im Trainerstab der Hamburg Sea Devils, die gegen die Frankfurt Galaxy mit 37:28 gewannen.



Acht Europameister
Der German Bowl XXXII ist auch die Rückkehr von acht Spielern an die Stelle des größten Erfolges der Nationalmannschaft. Ende Juli hatten Florian Emslander, Karl Michel, Andre Mathes, Mario Nowak (alle Berlin), Matthias Eck, Leonard Greene, Maximilian Grewe und Christopher Rieck (alle Kiel) das Finale der Europameisterschaft gegen Frankreich gewonnen.



Ray Wilson kennt sich aus
Für den Ex-Sänger von Genesis, Ray Wilson, ist American Football kein Neuland. Bereits 2003 trat der Schotte sowohl bei einem Heimspiel des früheren NFL Europa-Teams Rhein Fire in der Gelsenkirchener Arena als auch für die Frankfurt Galaxy im Waldstadion auf.



Höchster und knappster Sieg
Den höchsten Sieg bei einem German Bowl gab es 1987, als Berlin gegen Baden glatt mit 37:12 gewann. Dagegen gab es aber auch schon zwei Partien, die in die Overtime gehen mussten. 1993 bezwangen die Munich Cowboys die Cologne Crocodiles mit 42:36, 2003 gewannen die Hamburg Blue Devils gegen die Braunschweig Lions sogar nur mit 37:36. Drei weitere Male wurde der German Bowl mit nur einem Punkt Unterschied entschieden. 20 von 31 Endspielen waren vor dem letzten Drive noch nicht entschieden.



Statistik spricht gegen Kiel
Es ist bereits das siebte Mal, dass sich zwei Teams in zwei aufeinander folgenden German Bowls gegenüber stehen. Dabei gelang es lediglich den Hamburg Blue Devils gegen die Düsseldorf Panther, nach einer Niederlage im ersten Jahr das folgende Endspiel für sich zu entscheiden.



Tickets ab 10 Euro sind am Samstag ab 13.00 an den Tageskassen erhältlich.




| Datum: 08.10.2010 | Herausgeber: AFVD | Kategorie: GFL |

Drucken

Auf Facebook Teilen

Top