News-Meldung

Mitteilung von Jugendauswahl AFVH vom 12.11.2012

U16 belegt 2. Platz im 4-Länderturnier

180 junge Spieler der Altersklasse U16 trafen sich zum Länderturnier in Albershausen. U16 Auswahl mit Sieg und Niederlage.

Einzug der U16 ins Stadion 
(c) Bernhard GutermannNachdem NRW, Baden-Württemberg und Hessen 2011 in Gießen das erste große Länderturnier der U16 Auswahlen bestritten, gab es Ende Oktober bereits in Lübeck ein Turnier der Nordauswahlen im Modus 9gegen9, jeder gegen jeden. Am 11.11.12 wurde in Albershausen dann „richtig“ 11 gegen 11 gespielt. Teilnehmer waren die Gastgeber aus Baden-Württemberg, der Vorjahrssieger aus NRW und neben einer neu aufgestellten Hessenauswahl, zum ersten Mal eine Auswahl aus Rheinland-Pfalz/Saarland.

Drei Wochenenden hatten der neue U16 Trainerstab Zeit aus über siebzig angemeldeten Spieler den Kader für das Turnier zusammenzustellen. Nach den abschließenden Trainingseinheiten am Samstag in Marburg, abendlicher Video- und Positionsmeetings, ging es Sonntags zu früher Stunde auf die 330km Strecke nach Albershausen.

Hier sollte man um 12 Uhr der Auswahl aus Rheinland-Pfalz/Saarland gegenüberstehen. Den Coin Toss gewonnen und die Wahl auf die zweite Halbzeit verlegt, zeigte die Pride Defense gleich welches Ziel Headcoach Christian Freund ausgegeben hatte. Alles außer einem Sieg zählte nicht. Nur wenige Spielzüge hatte der Gegner ehe er punten musste. Die Pride Offense stand allerdings auch nicht lange auf dem Platz. Genau einen Spielzug brauchte Running Back Leo Udasco und auf der hessischen Seite des Platzes wurde zum ersten Mal gejubelt. Die Defense durfte also nur kurz durchatmen, hielt Rheinland-Pfalz aber erneut in Schach und es war im zweiten Drive der Hessen erneut Leo Udasco der sich über den nächsten Touchdown freuen durfte. Am Tagesende durfte er sich auch über die Ehrung als MVP der Hessenauswahl freuen. Rheinland-Pfalz/Saarland konnten auf 6:14 aufschließen, ehe QB/Kicker Nicolai Netz den 17:6 Endstand erzielte.

Da NRW mit 13:12 knapp gegen Baden-Württemberg gewonnen hatte, war klar das Finale um 16h wird das zweite Spiel des Tages und die Hessenauswahl bleibt auch nach 2011 in der Altersklasse U16 die beste Auswahl Süddeutschlands. (Wir legen jetzt einfach mal fest, das NRW im Westen liegt.)

Leider zeigte NRW dann im Finale welche Erfahrung und Vorsprung die Jugendarbeit in den Auswahlen dort hat. Gegen spielerisch und körperlich überlegene Gegner war es RB Timo Ekwe der die einzigen hessichen Punkte beim 7:37 Endstand auf die Anzeigetafel brachte.

„Mit dem 2. Platz sind wir hoch zufrieden. Um NRW in dieser Form zu schlagen, braucht es leider noch etwas Zeit.“ waren die Worte von Headcoach Christian Freund nach dem Turnier. „Wir sind aber auf dem richtigen Weg. Ein eigener junger Coaching Staff für die U16, der im ersten Jahr eine hervorragende Arbeit gemacht hat. Viele Dinge die wir in Zukunft besser machen wollen und können und talentierte Spieler die sicher auch in den nächsten Jahren bei der U16 und U19 eine Rolle spielen werden. Alles im allen können wir Stolz auf unsere Auswahl sein.“

Jetzt geht es in eine kurze Pause, ehe die Organisation für die Hessenauswahl 2013 beginnt.

Hessenpride

| Datum: 12.11.2012 | Herausgeber: Jugendauswahl AFVH | Kategorie: AFV Hessen |

Drucken

Auf Facebook Teilen

Top