News-Meldung

Mitteilung von AFV Hessen vom 27.11.2012

Robert Huber als Vorsitzender des Beirats der Verbände im LSBH bestätigt

Robert Huber beim Festakt im Römer zum 25. Geburtstag des AFVD 
(c) AFVDDer Beirat der Verbände im Landessportbund Hessen e. V., die Vertretung der 53 Landesfachverbände im Landessportbund, bestätigte am 26.11.2012 AFV H Präsident Robert Huber (43 Jahre/ Rechtsanwalt/ Obertshausen) einstimmig als seinen Vorsitzenden. Er geht damit in seine zweite Amtsperiode.

Als stellvertretende Vorsitzende wurden ebenfalls einstimmig gewählt:

Dr. Norbert Englisch, Präsident des Hessischen Tischtennisverbandes
Dr. Werner Freitag, Präsident des Hessischen Schwimmverbandes
Rosel Schleicher, Präsidentin des Hessischen Turnverbandes
Hans-Heinrich von Schönfels, Präsident des Hessischen Schützenbundes

Für Dr. Norbert Englisch und Dr. Werner Freitag ist es ebenfalls die zweite Amtsperiode.

Erste Gratulanten waren LSBH Präsident Dr. Rolf Müller und Ulrich Manthei (Vorsitzender des Beirates der Sportkreise).

Robert Huber gehört seit 1994 dem Präsidium des American Football Verbandes Hessen an, seit 1996 als dessen Präsident. Von 1994 bis 2010 arbeitete er im Landesausschuss Recht, Steuern und Versicherungen des Landessportbundes mit, 1997 erfolgte die Wahl in die Sprechergruppe des Beirates der Verbände, damals noch unter der Bezeichnung Ständige Konferenz der Fachverbände, 2010 dann die Wahl zum Vorsitzenden des Beirates der Verbände. Für seine Verdienste um den hessischen Sport wurde er erst unlängst 2012 mit der Ehrennadel des LSBH in Silber ausgezeichnet.

Neben dem Engagement auf Landesebene und im Landessportbund Hessen ist Robert Huber auch im überregionalen verbandlichen Bereich aktiv, so als Präsident des American Football Verbandes Deutschland (seit 1997), als Präsident des Europäischen American Football Verbandes (seit 2001), als Mitglieder der Exekutive des Weltverbandes American Football (1998 bis 2012) und als Vizepräsident des Weltverbandes Cheerleading (seit 2007).

"Ich sehe die Aufgabe des Beirates der Verbände in der engagierten und offensiven Vertretung der Interessen der Fachverbände gegenüber dem LSBH Präsidium, den anderen Mitgliedsorganisationen des LSBH aber auch der Politik. Dies jedoch mit Fairness und Respekt gegenüber unseren Partnern im Sport und Politik, getragen von dem Willen nach einem breiten Konsens." skizzierte Robert Huber in seiner Antrittsrede vor dem Beirat seine Vorstellungen. "Die Fachverbände sind eine wichtige Säule des organisierten Sports, die neben dem Hochleistungssport bei Olympischen Spielen oder Welt- und Europameisterschaften, wichtige Aufgaben in der Nachwuchsarbeit und der Bewegungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen übernehmen."

Weitere Personalentscheidungen des Beirates der Verbände:

Vertreter Verbände im LSBH Landesausschuss Leistungssport:

Karl-Peter Befort (Tanzen)/ bereits bisher im LAL
Dr. Norbert Englisch (Tischtennis)/ bereits bisher im LAL
Dr. Werner Freitag (Schwimmen)/ bereits bisher im LAL
Volkmar Hauf (Volleyball)
Dietmar Langusch (Rudern/ Landestrainer)/ bereits bisher im LAL
Klaus Seeger (Schützen)/ bereits bisher im LAL
Dr. Franz Werner Weigelt (Ski)
Anja Wolf-Blanke (Leichtathletik)/ bereits bisher im LAL

Vertreter Verbände im Vorstand Bildungsakademie LSBH:

Rolf-Dieter Beinhoff (Turnen)

Vertreter Verbände im Beirat der LSBH Fördergesellschaft:

Michael Rüspeler (Basketball)

Vertreter Verbände in der LSBH Finanzkommission:

Stefan Reuß (Fussball)
Ulrich Müller (Turnen)

| Datum: 27.11.2012 | Herausgeber: AFV Hessen | Kategorie: AFV Hessen |

Drucken

Auf Facebook Teilen

Top