News-Meldung

Mitteilung von Jugendauswahl AFVH vom 21.03.2015

Hessen Pride verändert sein Gesicht

Mit einem veränderten Konzept geht es ins Jahr 2015

Hessen Pride Schriftzug 
(c) AFV HessenBeständigkeit und Neuanfang - unter diesen Worten steht das Jahr 2015 für die beiden Jugendauswahlen des AFVH.
Nachdem Eugen Heidt nach jahrelanger Tätigkeit im Trainerstab seinen Posten als Offensive Coordinator und Offensive Line Coach beruffsbedingt niedergelegt hat, suchte der Stab der Auswahl nach einem Nachfolger. Mit Marcel Duft wird ein langjähriger Spieler und Trainer der Hessenauswahl in 2015 die Offense der U19 koordinieren und die Wide Receiver coachen. Die Offense Line übernimmt Marc Spear, der selbst auf dieser Position gespielt hat und in der Auswahl in den letzten Jahren die Defensive Line gecoacht hat. Diese bekommt mit dem ehemaligen Jugendnationalspieler und Europameister 2008 Oliver Gebhardt einen neuen Coach. Oliver war 2014 für die Defense Line der U17 Auswahl verantwortlich, die er auch weiterhin betreuen möchte. Alle anderen Trainer bleiben der Auswahl erhalten.

2015 findet das Jugendländerturnier in Stuttgart statt. Nach einem Jahr in der B-Gruppe wird Hessen, vorbehaltlich der Setzliste, in der Gruppe A auf den Sieger 2014 Baden-Württemberg und die Teams aus Niedersachen und Berlin-Brandenburg treffen. In der Gruppe B würden Bayern, NRW, Hamburg und Rheinland-Pfalz spielen.

Die Planung sieht zwei zweitägige Trainingscamps an der Commerzbank Arena in Frankfurt, das 4-Länder Vorbereitungsturnier und einen offenen Trainingstag vor. Die Coaches der beiden Auswahlmannschaften werden in der im April beginnenden Saison verstärkt Spiele der Jugendmannschaften besuchen, um frühzeitig Spieler zu sichten.

Für jeden Jugendspieler in Hessen beginnt jetzt die Arbeit.

| Datum: 21.03.2015 | Herausgeber: Jugendauswahl AFVH | Kategorie: AFV Hessen |

Drucken

Auf Facebook Teilen

Top