News-Meldung

Mitteilung von AFVD vom 20.07.2018

Junior-Bowl-Teilnehmer 2018 werden ermittelt

[Junior Bowl XXXVII - 04.08.2018 - Stuttgart]

GFL Juniors Logo (gross) 
(c) AFVDDer Kampf um die Deutsche Jugendmeisterschaft 2018 geht in die letzten Runden. Am 21. Juli werden in den beiden Halbfinals in Wiesbaden und Stuttgart die Teilnehmer am Junior Bowl XXXVII ermittelt. Das Finale wird am 4. August ab 13 Uhr im GAZI-Stadion auf der Waldau in Stuttgart stattfinden, in einer Doppelveranstaltung mit dem GFL-Vergleich der Stuttgarter und der Munich Cowboys am selben Abend. Das U19-Team der Stuttgarter hofft, dann auch im Junior Bowl dabei sein zu können.

Es wäre das erste Mal nach zehn Jahren, wobei die Stuttgarter mit bisher fünf Junior-Bowl-Teilnahmen über Jahrzehnte bereits Jugendarbeit auf hohem Niveau betreiben. Mit der Meisterschaft hat es allerdings noch nie geklappt, und auch dieses Jahr wird es schwer: Gegner im Halbfinale am Samstag sind die Paderborn Dolphins, der Titelverteidiger. Doch im Jugendbereich zählt wenig, was im vergangenen Jahr war: Die Stuttgarter haben bereits in der Punktrunde gezeigt, dass ihr aktueller Jahrgang Championship-Kaliber besitzt. Mit einem Auswärtssieg in Schwäbisch Hall zog man nicht nur erstmals seit 2013 wieder in die Play-Offs ein, sondern eroberte auch Rang eins in der Gruppe. Dies war zuletzt 2008 gelungen - und da kamen die Scorpions am Ende auch ins Finale.

Neben den Paderborn Dolphins setzt auch der letztjährige Vizemeister Düsseldorf Panther darauf, dass eine Neuauflage des Junior Bowls von 2017 zustande kommen könnte. In der Punktrunde trennten sich Düsseldorf und Paderborn 14:14, und im Viertelfinale der letzten Woche setzten sich beide Vertreter der GFL Juniors West durch, sodass nun bereits im fünften Jahr in Folge zwei der vier Halbfinalisten aus Nordrhein-Westfalen kommen. Obwohl beide dabei meistens auswärts spielen mussten, klappte es häufig mit dem Einzug ins Finale, eben auch 2017, als Düsseldorf beim Süd-Ersten und Paderborn in Wiesbaden gewann.

Dieses Jahr nun haben beide vertauschte Rollen: Während Paderborn nach Stuttgart fährt, gastieren die Düsseldorf Panther bei den Wiesbaden Phantoms. Im Wiesbadener Helmut-Schön-Sportpark gibt es so ein Wiedersehen „alter Bekannter“, auch wenn dies im Juniorenbereich meist nur auf Teile der Trainerstäbe wirklich zutrifft. 2011 und 2016 verloren die Wiesbadener ihre Viertelfinalspiele daheim gegen den Rekordmeister aus der NRW-Landeshauptstadt, bis 2010 spielte man noch in einer GFL-Juniors-Vorrundengruppe regelmäßig gegeneinander.

Ein Erfolgserlebnis war den Wiesbadenern dabei bisher noch nicht vergönnt. Aber das aktuelle Team ist in Punktrunden seit 2016 ungeschlagen, nur die Play-Off-Niederlagen 2016 gegen Düsseldorf und 2017 gegen Paderborn musste man wegstecken. Nun hofft man, dass aller guten Dinge drei sind, und man sich erstmals bis ins Finale vorkämpfen kann.

Links zur Meldung

| Datum: 20.07.2018 | Herausgeber: AFVD | Kategorie: GFL Juniors |

Drucken

Auf Facebook Teilen

Top