News-Meldung

Mitteilung von Jugendauswahl AFVH vom 13.09.2018

Kick Off zur Landesauswahl 2018

Hessen Pride startet mit offenem Training in Rodgau

Hessen Pride Schriftzug 
(c) AFV HessenDie Rodgau Pioneers sind am 16. September Gastgeber für das erste Training der Hessenauswahl 2018. Los geht es um 10 Uhr auf dem Sportplatz an der Weiskircher Strasse 42 in 63110 Rodgau. Die Registrierung für die Spieler beginnt um 9:00 Uhr, dann sind auch die Kabinen geöffnet.

Bereits in der vergangenen Woche traf sich der Trainerstab in Frankfurt um abschließend dem Anlauf der Trainingseinheiten zu besprechen, sowie den weiteren Fahrplan festzuhalten. Erstmals mit dabei war als neuer Quarterback Coach Sascha Gaveau. Der B-Lizenz Inhaber des AFVD trainierte in der abgelaufenen Saison die Quarterbacks der GFL2 Mannschaft der Wiesbaden Phantoms, sowie deren U17 Team. Gaveau ist seit mehr als 25 Jahren im europäischen Football zu Hause und hat lange Zeit selbst Quarterback gespielt. "Wir hatten einige Bewerbungen auf die offene Position des QB Coaches", so Offensive Coordinator Boyan Pohl. "Mit Sascha haben wir einen in der Jugendausbildung erfahrenen Coach gewinnen können, ich freue mich auf die Zusammenarbeit."

Ebenfalls neu in der Auswahl sind Marc-Philipp Gräf (Frankfurt Universe) für die Defensive Line, sowie Theartis Walters (Rodgau Pioneers) als Special Teams Coordinator.

Nach dem ersten Training in Rodgau, trifft sich die Auswahl am 22.09. in Darmstadt, Heinrich-Fuhr-Strasse erneut. Nach diesem Training wird der Kader auf 75 Spieler reduziert, die sich dann am 29.09. in Bad Homburg an der Albin-Göring-Halle, Massenheimer Weg für die Einheit 5+6 treffen werden. Am 03. Oktober reist ein 65 Mann Kader nach Würzburg um am traditionellen Vorbereitungsturnier der vier südlichen Landesverbände des AFVD teilzunehmen. Gegner werden Bayern und Baden-Württemberg sein.

Zum Abschluss trifft sich der Kader am 06. Oktober in Gießen im Heegstrauchweg. Mit 50 Spielern für das Turnier in Lübeck geht es dann vom 12. bis 14. Oktober nach Erbach ins Trainingslager um sich den letzten Feinschliff zu holen, ehe am 19.10. der Bus von Darmstadt, über Frankfurt und Reiskirchen nach Lübeck fahren wird. Hier treffen am 20. Oktober Schleswig-Holstein, sowie die Auswahl der Verbände Sachsen/Sachsen-Anhalt und Thüringen auf die Hessen Pride.

Spieler sollten sich vor der Maßnahme Online registrieren, da alle Informationen per Mail verteilt werden.

Links zur Meldung

| Datum: 13.09.2018 | Herausgeber: Jugendauswahl AFVH | Kategorie: AFV Hessen |

Drucken

Auf Facebook Teilen

Top