2002 - Regionalliga Mitte

Überflieger 
(c) AFVH Spielplan
Tabelle

Teilnehmer

Die Regionalliga Mitte ist ein Zusammenschluß des AFV Baden Württemberg e.V., des AFV Rheinland Pfalz / Saarland e.V. und des AFV Hessen e.V..

Im Jahr 2002 werden insgesamt acht Vereine in den zwei Gruppen der Regionalliga Mitte spielen. Vier dieser Vereine stammen aus Hessen.

Die Frankfurt Pirates haben sich als Neuling sehr gut geschlagen und haben auf Anhieb ihre starke Gruppe gewonnen. Dies war der bisher größte Erfolg in der jungen Geschichte der Pirates, die sich in der Saison 2000 überlegen die Meisterschaft sichern konnten. Als Ziel für die Saison 2002 gilt eine Plazierung ganz vorne und der Aufstieg in die 2. BL.

Neu mit dabei in der Regionalliga sind die Hanau Hornets, die ungeschlagen durch die letzte Saison gegangen sind. Damit ist der Neuanfang in Hanau sehr erfolgreich gewesen. Die Hornets sind ja das sportliche Erbe der Hanau Hawks angetreten. Für die nächste Saison peilt man den Wiederaufstieg in die 2. BL an.

Die Obertshausen Blizzards gründeten sich 1991 im Zuge der damaligen Galaxy Begeisterung. Bereits 1994 spielten die Blizzards in der Regionalliga. Nachdem man in den letzten Jahren immer nur im Mittelfeld der Regionalliga mitspielen konnte, haben sich die Blizzards mit immerhin über 200 Mitgliedern für die Zukunft vorgenommen, in der Regionalliga ganz oben mitzuspielen.

Die Wiesbaden Phantoms kamen als Aufsteiger in die Regionalliga. Nachdem das Team über Jahre ungeschlagen war, gab es die ersten Dämpfer, aber Ende stand ein gesicherter Klassenerhalt und ein Platz im Mittelfeld. Eine gute Basis für den weitern Aufbau. Zu Beginn der 90ziger waren die Phantoms schon einmal bis in die 2. Bundesliga vorgedrungen. Zwischenzeitlich aber mußten sie ihr Team sogar für ein Jahr zurückziehen und starten nun nach dem Neuaufbau voll durch und haben sich für diese Saison viel vorgenommen.

Drucken

Top